Ein Bücherregal mit vielen Büchern. | Bildquelle: colourbox.de

Rundfunkpolitik in Deutschland: Wettbewerb und Öffentlichkeit

Buchtitel "Rundfunkpolitik in Deutschland". | Bildquelle: Deutsches Rundfunkarchiv
Buchtitel „Rundfunkpolitik in Deutschland“. | Bildquelle: Deutsches Rundfunkarchiv

Rundfunkpolitik in Deutschland: Wettbewerb und Öffentlichkeit
Herausgegeben von Dietrich Schwarzkopf
Redaktion: Stefan Nissen, Ansgar Diller
München: dtv, 1999. 2 Bände

Rasante Entwicklungen und brisante Themen in der Medienlandschaft: In den vergangenen zwei Jahrzehnten, seit die öffentlich-rechtlichen Anstalten ihr Monopol verloren haben, hat sich die Medienwelt gewaltig verändert. Die „Privaten“ sind längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Ein harter Konkurrenzkampf um Sendeplatz und Einschaltquoten gehört zum Alltag. Das „duale System“ mit seinen vielfältigen Konsequenzen, besonders auch im Zuge der deutschen Vereinigung, hat sich entwickelt.

In 20 Beiträgen renommierter Fachleute wird hier die gesamte medienpolitische Entwicklung mit allen gesellschaftlichen und kulturellen Folgen dargestellt.

Mit der Herausgabe dieses ambitionierten Projekts haben die Intendanten der ARD Dietrich Schwarzkopf, ehemals Programmdirektor der ARD, beauftragt.

Mehr zu diesem Thema:
Alle Publikationen zur Rundfunkgeschichte – Übersichtsseite