Geschichte im Ersten | Bildquelle: Das Erste

Geschichtlicher Arbeitskreis der ARD

Der Geschichtliche Arbeitskreis der ARD befasst sich – anders als die Historische Kommission – konkret mit dem Fernsehprogramm zum Thema Geschichte im Ersten. Im Arbeitskreis werden Vorschläge und Vorhaben besprochen, bewertet und als Empfehlung für die Chefredaktionen und Programmdirektionen der ARD weitergegeben. Im Geschichtlichen Arbeitskreis arbeiten je ein:e Vertreter:in aus jeder Landesrundfunkanstalt zusammen, die auch in ihren Häusern für das Thema Geschichte im Fernsehen zuständig sind. Die Koordination des Arbeitskreises liegt beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR).

Mitglieder

Bayerischer Rundfunk: Andrea Bräu
Hessischer Rundfunk: Sabine Mieder
Mitteldeutscher Rundfunk: Anaïs Roth
Norddeutscher Rundfunk: Marc Brasse
Radio Bremen: Michaela Herold
Rundfunk Berlin-Brandenburg: Rolf Bergmann
Saarländischer Rundfunk: Natalie Weber
Südwestrundfunk: Gabriele Trost
Westdeutscher Rundfunk: Mathias Werth


Koordinator: Ulrich Brochhagen (MDR)
Koordinationsbüro/Assistenz: Beatrix Heß (MDR)